Erster Forscher hat Arbeit aufgenommen

11. Februar 2009, 11:38
88 Postings

Evolutionsbiologe Nick Barton zum ersten Professor berufen - Wird am Donnerstag mit der Darwin-Wallace-Medaille ausgezeichnet

Wien/Klosterneuburg - Am Institute of Science and Technology Austria (I.S.T. Austria) in Maria Gugging bei Klosterneuburg (NÖ) hat der erste Wissenschafter seine Arbeit aufgenommen: Der aus Großbritannien stammende Nick Barton, laut Institut einer der weltweit führenden Evolutionsbiologen, wurde zum ersten Professor des I.S.T. Austria berufen. Morgen, Donnerstag, am 200. Geburtstag von Charles Darwin, wird Barton in London mit der "Darwin-Wallace-Medaille" der Linnean Society ausgezeichnet, der renommiertesten Auszeichnung im Bereich der Evolutionsbiologie, teilte das I.S.T. Austria am Mittwoch mit.

Weiterentwicklung von Darwins Erkenntnissen

Barton, der Mitglied der Royal Society in London ist, war vor seiner Berufung ans I.S.T. Austria an der University of Edinburgh (Großbritannien) tätig, wo er den Lehrstuhl für Evolutionsgenetik innehatte. "Nick ist weltweit führend auf dem Gebiet der evolutionären Populationsgenetik, wir sind sehr stolz, dass er I.S.T. Austria als sein künftiges Zentrum für dieses aufregende und aufblühende Forschungsfeld ausgewählt hat", erklärte der Vorsitzende des Exekutivkomitees von I.S.T. Austria, Haim Harari. Für den designierten Präsidenten des Instituts, Thomas Henzinger, ist Bartons Arbeit "ein wesentlicher Beitrag zu der Weiterentwicklung von Darwins 150 Jahre alten Erkenntnissen zu einer mathematischen Theorie mit messbaren Vorhersagen und einem vertieften Verständnis evolutionärer Mechanismen".

Die nur alle 50 Jahre vergebene Darwin-Wallace-Medaille wurde 1908 erstmals verliehen. Das war genau 50 Jahre nach der gemeinsamen Präsentation der beiden von Charles Darwin und Alfred Russel Wallace verfassten Arbeiten zur Entstehung der Arten am 1. Juli 1858 in einer Sitzung der Linnean Society. Nick Barton wird die Medaille gemeinsam mit zwölf weiteren Wissenschaftern erhalten.

Nicholas "Nick" Barton wurde am 30. August 1955 in London geboren. Er studierte Genetik an den Universitäten Cambridge und East Anglia. Bevor er 1990 an die Universität Edinburgh ging, war er am University College London tätig. 2006 wurde er mit der Darwin-Medaille der Royal Society ausgezeichnet. Der Wissenschafter hat im Bereich der Evolutionstheorie mathematische Ansätze für eine Vielzahl von Problemen und Datensätzen angewendet. Seine Schwerpunkte liegen auf der Evolution von Populationen, die einer natürlichen Selektion vieler Gene unterliegen. Mit seinen Arbeiten hat er wesentlich zum Wissen über die Anpassung der Arten und die Aufspaltung in neue Arten beigetragen. (APA)

Share if you care.