Polizist hat über 100 Frauen fotografiert - Suspendiert

11. Februar 2009, 11:25
102 Postings

Erst nach der Suspendierung wird nun geklärt werden, ob Hobby in Zusammenhang mit seinem Job stand

Linz  - Ein oberösterreichischer Polizist soll mehr als 100 Frauen in eindeutigen Posen abgelichtet haben.  Weil er sein Hobby in privat angemieteten Räumen über dem Polizeiposten ausübte, wurde er nun vom Dienst suspendiert. Der Rohrbacher Bezirkspolizeikommandant Oberst Herbert Kirschner bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Kronen Zeitung". Das BIA ermittelt.

Hunderte pikante Fotos sind sichergestellt worden, derzeit versucht man, die "Models" ausfindig zu machen und zu befragen. "Es wird geprüft, ob die Bilder im Dienst gemacht wurden und ob die Frauen dafür Vergünstigungen erhalten haben", so Kirschner. Geklärt werden soll auch, ob der Beamte sich in Uniform hinter die Kamera gestellt hat. "Das ist alles noch im Ermittlungsstadium."

Es handle sich um ein Hobby des Kollegen, erklärte Kirschner. Weil aber eine räumliche Nähe des "Foto-Studios" zum Polizeiposten bestehe, sei die Suspendierung gerechtfertigt. (APA)

 

 

Share if you care.