Aus VHS-Videos digitale Scheiben machen

11. Februar 2009, 09:30
17 Postings

Grabby von Terra Tec rettet analoge Video-Filme ins digitale Zeitalter

Wer es nicht übers Herz bringt, seine alten VHS-Videos aus Altersgründen zu entsorgen, dem soll der Grabby von Terra Tec die Möglichkeit geben, sie ins digitale Zeitalter hinüberzuretten. Der Grabby wird mit dem USB-2.0-Port des Rechners oder Notebooks verbunden. Anschließend installiert der User noch die mitgelieferte Software, schließt seinen Videorekorder an und wandelt die alten Bänder in beliebte Dateiformate wie MPEG1 oder MPEG2 um. Nach der Digitalisierung lassen sich mit der Software überflüssige Szenen oder blaue Bandanfänge herausschneiden, Überblend-Effekte hinzufügen und das Ganze auf DVD brennen. Für knapp 40 Euro im Fachhandel erhältlich. (red/ DER STANDARD Printausgabe, 11. Februar 2009)

  • Der Grabby digitalisiert analoge VHS-Filme.
    foto: hersteller

    Der Grabby digitalisiert analoge VHS-Filme.

Share if you care.