Sturm verbläst Teambewerb

11. Februar 2009, 07:41
71 Postings

Österreich um eine Medaillenchance ärmer: Neuschnee, Verwehungen, Lawinengefahr auf dem Bellevarde - Bewerb ersatzlos gestrichen

Val d'Isere - Österreichs Ski-Team ist am Mittwoch bei den alpinen Weltmeisterschaften in Val d'Isere um eine große Medaillenchance ärmer geworden, denn der Teambewerb musste abgesagt und ersatzlos gestrichen werden. Der französische WM-Ort ist seit Dienstag fest im Griff von starkem Schneefall und starkem Wind, zudem hatte die Bellevarde-Piste wegen Lawinengefahr in der Nacht geschlossen werden müssen und deshalb nicht wie gewünscht bearbeitet werden können.

Aufgrund der zwar nicht perfekten, aber immerhin leicht positiven Wetterprognosen für die kommenden Tage genießen die vier noch auf dem Programm stehenden Einzelrennen oberste Priorität. Die Strecke soll für die Bewerbe am Donnerstag (Damen-Riesentorlauf), Freitag (Herren-Riesentorlauf), Samstag (Damen-Slalom) und Sonntag (Herren-Slalom) in perfekten Zustand gebracht werden.

Meteo France, das für die WM zuständige Wetterinstitut, prognostiziert für Mittwoch starke Bewölkung und leichten Schneefall, allerdings soll es gegen Mittag auch sonnige Phasen geben. Der Donnerstag wurde vorerst als unbeständig und mit Schneefall vorausgesagt.

"Zum jetzigen Zeitpunkt ist kein Rennen gefährdet", versprühte OK-Sprecherin Beatrice Hutter ein wenig Optimismus fürs Finale der WM. Dienstagabend und Mittwoch früh knallte es fast im Minutentakt in Val d'Isere, denn zahlreiche Lawinen wurden gesprengt.

Österreich wäre nach Gold 2007 in Aare als Titelverteidiger und einer der großen Favoriten in den Bewerb gegangen, für den ÖSV wäre das Sextett Kathrin Zettel, Michaela Kirchgasser, Andrea Fischbacher, Marcel Hirscher, Reinfried Herbst und Klaus Kröll an den Start gegangen. Der Teambewerb ist seit Bormio 2005 Bestandteil der WM, bei der Premiere hatte überraschend Deutschland triumphiert.(APA) 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da  kann auch schweres Gerät nicht mehr helfen.

Share if you care.