Das Tanzquartier ist "einzigartig"

10. Februar 2009, 20:15
posten

Boris Charmatz auf der letzten Programm-Präsentation

Wien - Das Haus sei "ein einzigartiger Ort in Europa" , in dem zeitgenössischer Tanz, Research, Theorie und Training verbunden werden, befand Boris Charmatz auf der letzten Programm-Präsentation des Tanzquartiers unter der Leitung von Sigrid Gareis. Mit Programmfeldern über Butô, über die Veränderungen des Tanzes in gesellschaftlichen Umbrüchen, Performativität von Training und politische Gehalte von Instruktionen klingt die Gründungsära aus. (ploe/DER STANDARD Printausgabe, 11. Februar 2009)

Share if you care.