Minirock und Dekolleté verboten

10. Februar 2009, 18:53
12 Postings

Innenminister ist um das "gute Bild" seines Ressorts besorgt

Guatemala-Stadt - Die Beschäftigten des guatemaltekischen Innenministeriums dürfen künftig keine Miniröcke und kein tiefes Dekolletée mehr tragen. Wie ein Ministeriumssprecher am Dienstag mitteilte, erließ Ressortchef Salvador Gandara eine entsprechende interne Anordnung, um für ein "gutes Bild" des Ministeriums in der Öffentlichkeit zu sorgen. Die Neuregelung sei Anfang Februar in Kraft getreten und beziehe sich nur auf den Hauptsitz des Ministeriums.

Die Frauenrechtlerin Sandra Moran bemängelte, dass in diesem Zusammenhang der Ausdruck "gutes Bild" verwendet werde. Für das gute Bild einer Institution sei nicht entscheidend, wie sich die Mitarbeiter kleideten, sondern welche Maßnahmen für ihre Sicherheit getroffen würden - "vor allem für die Frauen". (APA/AFP)

 

Share if you care.