Moskau verkaufte 2008 Waffen um acht Milliarden Dollar

10. Februar 2009, 18:01
17 Postings

Höchster Wert seit Ende der Sowjetunion

Moskau - Russland hat im vergangenen Jahr Waffen im Wert von 8,35 Milliarden Dollar (6,4 Milliarden Euro) verkauft, so viel wie nie zuvor seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion. Ungeachtet des Zuwachses von 800 Millionen Dollar gegenüber 2007 forderte Präsident Dmitri Medwedew am Dienstag in Moskau laut der Kreml-Website weitere Anstrengungen für die Waffenexporte. "Es ist offensichtlich, dass es in diesem Jahr nicht einfach wird, weil die ganze Welt unter der Finanzkrise leidet. Und das beeinflusst die Verkäufe, auch die Waffenverkäufe", sagte Medwedew.

Die 8,35 Milliarden Dollar sind laut dem Zentrum für Strategieanalyse in Moskau ein postsowjetischer Rekord. Russland gehöre damit neben den USA, Großbritannien und Frankreich zu den vier größten Waffenexporteuren der Welt. (APA)

Share if you care.