Von Schönheits-OP weg in die Intensivstation

10. Februar 2009, 15:24
33 Postings

Bei Narkose für Fettabsaugung einen Herz- und Atemstillstand erlitten

Sao Paulo - Die Frau von R&B-Star Usher (30) ist nach einer schiefgelaufenen Schönheitsoperation in Brasilien in die Intensivstation gebracht worden, wird auf brasilianischen Websites berichtet.

Nachdem Tameka Foster bei der Narkose für eine Fettabsaugung einen Herz- und Atemstillstand erlitten habe, sei auf die Intensivstation des Sirio-Libanes-Krankenhauses in Sao Paulo gebracht worden, berichtete die brasilianische Website G1. Der Musiker habe mehrere geplante Konzerte in den USA abgesagt und sei zu seiner Frau nach Brasilien geflogen.

Die Klinik bestätigte lediglich, dass die 37-Jährige behandelt wird. Ihre Familie habe um absolute Diskretion gebeten, deshalb würden keinerlei Informationen zu Fosters Gesundheitszustand herausgegeben. Usher und seine Frau haben zwei gemeinsame Kinder. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bei der Fettabsaugung von Tameka Foster kam es zu Komplikationen: Die 37-Jährige befindet sich auf der Intensivstation

Share if you care.