FedEx-Frachtsparte streicht 900 Stellen

10. Februar 2009, 13:41
posten

New York - Der zweitgrößte US-Paketdienst FedEx streicht wegen der Wirtschaftskrise in seiner Frachtsparte rund 900 Stellen. Dies sind etwa 2,5 Prozent der weltweit 35.000 Beschäftigten bei der FedEx-Tochter. Der Abbau folgt auf bereits konzernweite Einschnitte etwa bei Gehältern und Sozialleistungen.

FedEx begründete den Schritt am Montag (Ortszeit) mit den "beispiellosen wirtschaftlichen Herausforderungen" durch die Rezession. Auch der weltweite Branchenprimus UPS kämpft mit Einbrüchen wegen der Krise und ist auf Sparkurs. (APA/dpa)

Share if you care.