Frisch & Frost gut gewachsen

10. Februar 2009, 13:17
posten

Der Tiefkühl-Lebensmittel-Hersteller hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 67,3 Millionen Euro und damit ein Rekordergebnis erzielt

Frisch & Frost hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 67,3 Mio. Euro und damit wieder ein Rekordergebnis erzielt. Das bedeute ein "überdurchschnittliches" Plus von 13,6 Prozent (7,9 Mio. Euro) im Vergleich zu 2007, sagte Geschäftsführer Gerfried Pichler am Dienstag in einem Pressegespräch. Seit 2004 sei das Unternehmen, eine RWA-Tochter, mit Standorten in Hollabrunn und Wien um fast 60 Prozent gewachsen.

2008 sei ein "durch und durch sehr gutes Jahr" gewesen, bilanzierte Pichler. Für 2009 werde ein "moderates Wachstum" angepeilt, wobei wieder ein "deutliches Umsatzplus" das Ziel sei. Die Mitarbeiter - aktuell 270 (200 in Hollabrunn, 70 in Wien) - seien "auf keinen Fall in Gefahr". Der Stand könne "nach heutigen Prognosen" sogar "ganz leicht" nach oben adaptiert werden.

Gut gewachsen

70 Prozent des Umsatzes hat Frisch & Frost im vergangenen Jahr laut dem Geschäftsführer im Großhandel, der Gastronomie und der Systemgastronomie erzielt, 30 Prozent im Lebensmitteleinzelhandel. Zur Steigerung beigetragen hätten "sämtliche Produktgruppen und Vertriebsfelder". Alle Schienen seien "sehr gut gewachsen". Erfolgreichstes Produkt im Segment Mehlspeisen sei der "Klassiker" Germknödel gewesen, der um 37 Prozent zugelegt habe. Bei Suppeneinlagen sei eine Steigerung von 39 Prozent verzeichnet worden, Strudel- und Kartoffelspezialitäten hätten ebenfalls ein zweistelliges Wachstum verbucht.

Plus im Export

Mit knapp 14 Prozent bezifferte Pichler das Plus im Export. Der Anteil am Gesamtumsatz betrage etwa 40 Prozent.

Nach 7,8 Mio. Euro im vergangenen Jahr werde Frisch & Frost 2009 weitere 4,5 Mio. Euro investieren, kündigte der Geschäftsführer an. Der Großteil werde dabei in den Standort Hollabrunn fließen. Investiert würde in ein automatisches Verpackungssystem und in die Rohstoffaufbereitung.

Frisch & Frost verfügt über 350 heimische Kartoffel-Kontrakt-Bauern und hat 2008 etwa 101.000 Tonnen Kartoffel verarbeitet. Größter Kunde ist seit mehr als 25 Jahren McDonald's.(APA)

 

Share if you care.