PlayStation 4: Rätselraten um Grafikchip

10. Februar 2009, 12:16
32 Postings

US-Chipkonzern soll seinen Mitbewerber Nvidia ausgestochen haben - Sony dementiert - Nächste Xbox wieder mit ATI-Chip, so die neuesten Meldungen

Die nächsten Versionen der aktuellen "Next-Generation"-Spielkonsolen von Microsoft, Nintendo und Sony sind schon seit geraumer Zeit im Mittelpunkt verschiedenster Spekulationen und der Internetgerüchteküche. Wann ist das Ende der Xbox 360 erreicht? Wann setzt Nintendo zum Sprung in die nächste technische Ära an? Und: "Muss Sony schon bald eine Playstation 4 nachlegen?". Antworten auf diese Fragen gibt es leider noch keine, wohl aber erste Meldungen bezüglich möglicher technischer Spezifikationen.

Intel statt Nvidia

Laut einer Meldung des The Inquirer soll Intel seinen Mitbewerber Nvidia bei der kommenden PlayStation-Version ausgestochen haben. Nvidia droht dabei wieder das, schon bei der ersten Xbox erlebte, Schicksal nicht mehr an Bord zu sein. 

Die kommende Xbox

Bei der nächsten Version von Microsofts Xbox soll hingegen wieder ATI zum Einsatz kommen. Laut The Inquirer werden die sowohl die PlayStation 4, wie auch die Xbox 3, im Jahr 2012 in den Handel kommen. Vor allem bei Microsoft würde dieser Starttermin wesentlich später erscheinen, als ExpertInnen bislang angenommen hatten.

Nintendo und die Wii

So gut wie keine Spekulationen gibt es um den Nachfolger von Nintendos Wii. Hier wird es darauf ankommen, ob der japanische Spielekonzern seine Strategie weiterverfolgt, oder doch auch grafisch in den Wettlauf um das technische Aufrüsten ziehen will.

Dementi von Sony

Laut einer Meldung von ComputerBase soll Sony den Inquirer-Artikel bereits heftig dementiert haben. So zitiert unter anderem die britische Webseite TechRadar einen Sony-Sprecher, der zum Inquirer-Artikel meinte: "Das ist die beste fiktionale Story, die Sony seit dem Herr der Ringe gelesen hat."(grex).

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.