Einige russische Banken unmittelbar vor Pleite

10. Februar 2009, 10:54
1 Posting

Die Zahl der Geldinstitute könne problemlos von 1.200 auf 360 reduziert werden

Moskau/Wien - Die Zahl der Geldinstitute in Russland könne problemlos von derzeit 1.200 auf 360 reduziert werden, sagte der Chef der russischen Bank VTB-24 und Ex-Finanzminister Michail Sadornow am Montag in einem Interview für die russische Zeitung "The New Times" in Moskau. VTB-24 ist eine Tochter von Russlands zweitgrößter Bank VTB und auf das Geschäft mit Privatkunden spezialisiert.

In den Augen von Sadornow ist "eine Konsolidierung, und zwar eine starke Konsolidierung, unvermeidlich." Als Beispiel führte er die zentralasiatische Republik Kasachstan an, in der bereits die Banken vergrößert wurden. "Vor der Finanzreform gab es in Kasachstan etwa 450 Geldhäuser, deren Zahl jetzt auf 36 geschrumpft ist." Da das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Kasachstans nur ein Zehntel des russischen BIP ausmacht, würden seiner Meinung nach 360 Banken in Russland ausreichend sein."

Allerdings zeichnete sich das russische Bankensystem dadurch aus, dass regionale Banken ziemlich stabil oder in einer konkreten Branche aktiv oder im Grunde genommen Schatzämter von mittelständischen und Großunternehmen seien. "Sie alle haben die besten Chancen, die Krise zu überstehen", glaubt Sadornow.

Die Konsolidierung im russischen Bankensektor habe bereits im Grunde begonnen. Mehrere instabile große, aber auch mittelständische und kleine föderale und regionale Banken seien von stärkeren Playern oder vom Staat übernommen worden.

"Einige russische Banken stehen angesichts der globalen Finanzkrise unmittelbar vor dem Konkurs", warnte Sadornow. In diesem Zusammenhang hätten die Agentur für die Einlagensicherung sowie die Zentralbank und die Entwicklungsbank VEB Sanierungsverfahren für die bedeutendsten Geldinstitute initiiert. Daran seien auch stabil funktionierende Geschäftsbanken beteiligt.

Banken aus Österreich zählen zu den Pionieren in Russland: Raiffeisen und Bank Austria zählen zu den größten Auslandsbanken am großen russischen Bankenmarkt. (APA)

Share if you care.