Bisher 1,2 Millionen Webadressen mit .mobi

10. Februar 2009, 10:46
posten

Deutlich hinter Spitzenreitern wie .com

Mit 1,2 Millionen Internet-Adressen liegt der für den Mobilfunk eingerichtete Adressenbereich mit der Endung .mobi bisher noch deutlich hinter Spitzenreitern wie .com, .de oder auch .info. Das Unternehmen hinter dieser Adresse, dotMobi mit Sitz in Dublin, hofft aber darauf, von dem Boom der mobilen Datendienste zu profitieren.

Zweistelliges Wachstum erwartet

"Wir erwarten für dieses Jahr ein kräftiges zweistelliges Wachstum", sagte Vizepräsidentin Catrina Sheridan im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AP. Um die Registrierung von .mobi-Domains zu fördern, hat das Unternehmen einen "Instant Mobilizer" entwickelt, das eine bestehende Webseite mit wenigen Mausklicks in eine Webseite umwandelt, die speziell für die Anzeige auf mobilen Geräten geeignet ist.

Es gebe bereits einige Medien wie das Sportportal ESPN oder der Wetterdienst AccuWeather, bei denen die .mobi-Seiten häufiger aufgerufen würden als die entsprechenden .com-Seiten, sagte Sheridan. Die meisten Domains mit .mobi wurden nach ihren Angaben in den USA angemeldet. Auf den beiden nächsten Plätzen folgen China und Deutschland.

Das Unternehmen dotMobi ist der internationale Registrar für die Top-Level-Domain .mobi. Gegründet wurde die Firma 2003 von Vodafone, Microsoft und Nokia. Inzwischen ist der Kreis auf 14 Unternehmen angewachsen, unter ihnen auch Google und T-Mobile.(APA/AP)

 

Share if you care.