Cisco bietet Schuldverschreibungen an - Übernahmespekulationen

10. Februar 2009, 08:36
posten

Mit Einnahmen soll heimische Kapitalpositionierung von drei auf vier Mrd. Dollar verbessert werden

Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems hat am Montag ein überraschend großes Paket an Schuldverschreibungen über vier Milliarden Dollar auf den Markt gebracht und damit Spekulationen um eine Übernahme genährt. Der Bericht des Thomson-Reuters Service IFR über die in zwei Tranchen aufgeteilten Schuldverschreibungen wurde am selben Tag publik, an dem Cisco ein Angebot für Anleihen machte, um 500 Millionen Dollar an Schulden zurückzuzahlen. Genaue Angaben über die Höhe der Schuldverschreibungen machte Cisco nicht.

Position

Mit den Einnahmen aus dem Geschäft solle die heimische Kapitalpositionierung von drei auf vier Milliarden Dollar verbessert werden, teilte Cisco mit. Analysten zufolge könne mit dem Geld auch eine Übernahme vorbereitet werden. "Der Konzern hat eine Menge Barvermögen. Eine von Ciscos Kernkompetenzen sind Übernahmen", sagte Simon Leopold von Morgan Keegan. Die Aktien von EMC Corp, lange Zeit als Übernahmekandidat von Cisco gehandelt, legten in New York um 4,7 Prozent zu. (APA/Reuters)

Share if you care.