Fit wie ein Turnschuh

9. Februar 2009, 19:09
posten

Die Vögel, die Kühe und das Reptil

Die Dohlen halten sich nicht droben auf den Bergen auf, wenn der laut Eigendefinition "ultrapräzise" Météo Sturmböen bis 130 km/h und Neuschnee prophezeit, wie er das für heute, Dienstag, tut. Diese Rabenvögel sind schlau und mischen sich bei Tiefdruck insofern unters Volk, als sie Tiefdrucklagen dazu nützen, durch die Gassen von Val d'Isère zu segeln. Wenn man auf dem Balkon steht und schaut, ob er recht hat, der Ultrapräzise, sieht man sie von unten, die Wolken, und von oben, die Dohlen.

Jeglicher Instinkt fehlt dafür den lila Kühen, die es in Val d'Isère sonder Zahl gibt, die wenig artgerecht aus Fenstern baumeln und sich auf der Skiwiese kalte Hufe holen. Dafür schauen sie lieb und erfreuen Kinderherzen und liefern Denkanstöße. Abgesehen davon hat man an jenem Ortsende, wo die Straße weiterführt auf den winters stets gesperrten Col d'Isèran, eine wunderbare Fromagerie entdeckt. Dort bieten sie Käse in allerlei Variationen an - würzig und mild, heiß und kalt - und noch vieles mehr. Ein großer Tisch ist in einem ausrangierten kupfernen Käsekessel platziert, und mitten durchs große Holzhaus verläuft eine gläserne Wand. Hüben sitzen die Menschen und laben sich, drüben stehen die Kühe und käuen wieder und freuen sich aufs Melken. Sie schauen echt glücklich drein, die Kühe, denn in der Stube hängt ein Schild, auf welchem geschrieben steht, dass jene Rindviecher, die in dicken Schnitten auf dem Teller landen, aus Deutschland kommen.

Beim Heimgehen kommt man noch an jener Auslage vorbei, in der das Reptil wohnt, welches fit ist wie ein Turnschuh. Aber wirklich nur quasi. Kosten keine 2500 Euro, die Krokoturnpatschen. (bez, DER STANDARD Printausgabe 10.02.2009)

Share if you care.