Microsoft plant "AppStore" und Cloud-Service für Handys

9. Februar 2009, 16:32
6 Postings

Microsoft will auf dem Mobile World Congress eine Plattform für mobile Anwendungen und weitere mobile Services vorstellen

Das Trendthema Cloud Computing auf der einen Seite und der Erfolg von Apples AppStore auf der anderen Seite hat Microsoft zum Anlass genommen ähnliche Services ins eigene Portfolio aufnehmen zu wollen. Wie das Wall Street Journal berichtet, sollen die neuen Dienste Mitte Februar auf den Mobile World Congress in Barcelona von Steve Ballmer präsentiert werden.

My Phone

Mit Azure haben die Redmonder im vergangenen Herbst bereits eine Cloud Computing-Plattform für Windows angekündigt. Nun soll auch die mobile Version des Betriebssystems in die Wolke gebracht werden. Zusammen mit dem neuen Release von Windows Mobile will Microsoft auch den Synchronisationsdienst My Phone für Termine, Adressen, Fotos und andere Daten vorstellen. Der Dienst erinnert an Apples Mobile Me, im Gegensatz dazu soll My Phone in der Basisnutzung kostenlos zur Verfügung stehen. Später soll auch eine kostenpflichtige Premium-Version angeboten werden.

Skymarket

Dass Microsoft eine Plattform für mobile Anwendungen plant, ist schon länger bekannt. Nun soll der Skymarket nach Informationen der Zeitung ebenfalls in Barcelona vorgestellt werden.

Windows Mobile 6.5

Die aktuelle Version von Windows Mobile ist Version 6.1, auf dem Mobile World Congress wird die Veröffentlichung von 6.5 erwartet. Eine neue Benutzeroberfläche soll unter anderem stärker für Smartphones mit Touchscreen optimiert sein. Einer aktuellen Studie von IDC zufolge ist Windows Mobile hinter einem stark schrumpfenden Symbian und dem wachsendem RIM Nummer 3 am Smartphone-Markt. Während Microsoft von 11 Prozent in 2007 auf 13,3 Prozent in 2008 zulegen konnte, wuchs der noch kleinere Anteil Apples von 3 Prozent in 2007 auf 9 Prozent in 2008 deutlich flotter. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Windows Mobile soll in die Cloud

Share if you care.