Einreichfrist für Erwerbstätige bis 31. März

9. Februar 2009, 15:39
14 Postings

Wer später liefert, bekommt die Studiengebühren im Nachhinein rückerstattet

Alle Studierenden, die durch Erwerbstätigkeit von den Studiengebühren befreit sind, haben bis 31. März Zeit einen Einkommenssteuerbescheid bei der zuständigen Universität einzureichen. Vorraussetzung für die Befreierung: Das Einkommen muss über der Geringfügigkeitsgrenze liegen.

Diejenigen, die den Bescheid erst später abliefern, müssen die Studiengebühren zwar zahlen, bekommen sie aber im nachhinein rückerstattet. (red/derStandard.at, 9.2.2009)

Share if you care.