Binder+Co mit Umsatz- und Gewinnzuwachs

9. Februar 2009, 11:59
posten

Steirischer Anlagenbauer konnte operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2008 auf 7,2 Millionen Euro steigern - Dividende wird erhöht

Wien - Der steirische Maschinen- und Anlagenbauer Binder+Co hat im abgelaufen Geschäftsjahr 2008 Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 37,4 Prozent von 53,44 Mio. Euro auf 73,45 Mio. Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte von 4,89 Mio. Euro auf 7,2 Mio. Euro gesteigert werden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Hintergrund der guten Entwicklung waren nach Angaben des Unternehmens der Abschluss mehrerer größerer System- und Anlagenprojekte in allen Produktsegmenten und der Erfolg in neuen Märkten in CEE und GUS.

Höhere Dividende

Aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung wird der Vorstand der Hauptversammlung am 25. März 2009 für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 0,64 Euro pro Aktie vorschlagen. Nach den Ausschüttungsbeträgen von 0,48 Euro für 2007 und 0,32 Euro für 2006 bedeute dies eine neuerliche deutliche Erhöhung, so das Unternehmen.

Die detaillierten Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008 werden am 4. März 2009 präsentiert.

Binder+Co notiert seit Juni 2007 im Mid-Market-Segment der Wiener Börse und wurde im Juli 2007 zum Geregelten Freiverkehr zugelassen. An dem Unternehmen hält die AvW-Gruppe 29,2 Prozent, die Herbert Liaunig Privatstiftung und Albona Privatstiftung halten jeweils 10 Prozent, die restlichen 50,8 Prozent befinden sich im Streubesitz.  (APA)

Share if you care.