Am Ende die Sonne

9. Februar 2009, 10:23
posten

Kommentar von Anna-Maria Jäger; Schülerin des EORG Oberschützen

Die fossilen Brennstoffe wie Erdöl und Erdgas werden von Tag zu Tag weniger. Die Zukunft der Erde liegt in der Hand von der Jugendlichen. Auf das macht uns der Umweltaktivist Hans Kronberger neuerlich aufmerksam.

„Ich bin der Meinung, dass alle fossilen und nuklearen Brennstoffe durch erneuerbare Energieformen ersetzt werden müssen. Doch dieser Gedanke wird Ihre Generation noch mehr betreffen als die Generationen davor, denn die haben diese Reserven im Wesentlichen aufgebraucht."

Den meisten Jugendlichen ist aber nicht bewusst, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema Umwelt auseinander zu setzten. Denn wer will sich schon gerne bewusst machen, dass es mit der Zukunft des Planeten nicht so gut aussieht? Im Gegenteil, es sieht sehr schlecht aus, denn die fossilen Brennstoffe sind in 50 Jahren aufgebracht. Und dann? Natürlich werden wir zu diesem Zeitpunkt neue Energieformen entdeckt haben. Mit jeder Minute machen wir jedoch einen Schritt auf diese Zukunft zu, und somit wird die Zeit immer knapper, eine wirklich effiziente Energieform zu entdecken. Auch den Politikern scheint das nicht wirklich klar zu sein. Man hört immer wieder Kommentare zu diesem Thema, aber wirklich unternommen wird dagegen nichts.

„Wir bekommen diese Erkenntnis immer wieder von den Politikern bestätigt, aber es wird noch nicht ausreichend im politischen Tagesgeschehen darüber diskutiert und überlegt, was man dagegen unternehmen kann. Man wartet anscheinend immer noch darauf, dass man irgendwo Reste findet, um diese aus der Erde herauszubohren", meint auch Kronberger.

Wenn man sich das politische Tagesgeschehen ansieht, wird einem tatsächlich dieser Eindruck vermittelt. Es wird über Asylwerber und Barack Obama diskutiert, aber die Umwelt kommt oft zu kurz. Dabei ist sie so wichtig, vor allem die Sonne. Denn sie ermöglicht Leben. Gleichzeitig ist sie auch die Grundlage aller erneuerbaren Energieformen, damit sollte sich jeder auseinandersetzen. Wird in Zukunft nur mehr die Sonne zum Beispiel das Handy laden? (Anna-Maria Jäger)

Share if you care.