Tschechien: Über Abhöraktionen nicht berichten

8. Februar 2009, 18:54
3 Postings

Parlament beschloss mit großer Mehrheit ein umstrittenes "Anti-Abhör-Gesetz"

Brüssel - "Betroffen" und "enttäuscht" zeigt sich der europäische Printverband European Newspaper Publishers' Association (ENPA) über einen Rückschritt der Pressefreiheit in Tschechien: Das Parlament ignorierte die Einwände und beschloss mit großer Mehrheit ein umstrittenes "Anti-Abhör-Gesetz".

Das Gesetz untersagt Medien, über Inhalte von Polizeiabhörbändern und Informationen zu Abhöraktionen zu berichten. (prie/DER STANDARD; Printausgabe, 9.2.2009)

Share if you care.