Deutsches Heer bekommt eigenes Hacker-Team

8. Februar 2009, 16:20
2 Postings

In der Nähe von Bonn soll die Zerstörung fremder Netzwerke trainiert werden

Deutschland hat aus den Cyber-Angriffen auf Estland und Georgien gelernt und baut nun nach Informationen des Magazins Spiegel eine eigene Hacker-Mannschaft auf. Die Abteilung Informations- und Computernetzwerkoperationen soll in Rheinbach bei Bonn stationiert sein und das Eindringen und Eliminieren fremder Netzwerke üben.

Hacker in Uniform

Die Cyberwar-Sondereinhat soll bereits 76 uniformierte Hacker von den Bundeswehruniversitäten rekrutiert haben und wird von Brigadegeneral Friedrich Wilhelm Kriesel angeführt. Die Bundeswehr Hacker sollen auch auf die Spionage und Manipulation von Netzwerken vorbereitet werden und bis zum kommenden Jahr voll einsatzfähig sein. (red)

Share if you care.