Bisher neun österreichische Weltmeister

8. Februar 2009, 13:16
posten

Statistisches zur WM-Super-Kombination der Herren am Montag in Val d'Isere (Abfahrt 10:00 Uhr/Slalom 14:00/live ORF1) auf der "Face de Bellevarde":

WM-Ergebnis 2007 in Aare:

1. Daniel Albrecht (SUI) - 2. Benjamin Raich (AUT) - 3. Marc Berthod (SUI). Weiter: 7. Romed Baumann (AUT) - 11. Mario Matt (AUT) - 16. Rainer Schönfelder (AUT). Ausgeschieden im Slalom: Michael Walchhofer (AUT)

Olympia-Ergebnis 2006 in Turin (Kombination/zwei Slalomdurchgänge):

1. Ted Ligety (USA) - 2. Ivica Kostelic (CRO) - 3. Rainer Schönfelder (AUT). Weiter: 34. Mario Matt (AUT). Ausgeschieden: Michael Walchhofer (AUT), Benjamin Raich (AUT)

Österreichische Weltmeister (seit 1982 als eigener Bewerb):

 1933 Innsbruck:         Toni Seelos
1935 Mürren: Toni Seelos
1939 Zakopane: Josef Jennewein (für Deutschland)
1941 Cortina d'Ampezzo: Josef Jennewein (inoffizielle WM)
1956 Cortina d'Ampezzo: Toni Sailer
1958 Badgastein: Toni Sailer
1962 Chamonix: Karl Schranz
1974 St. Moritz: Franz Klammer
1991 Saalbach: Stefan Eberharter
2005 Bormio: Benjamin Raich

Podest-Platzierungen im Weltcup 2008/2009:

 Ort:           Sieger:          Zweiter:        Dritter:
Val d'Isere Raich (AUT) Grange (FRA) Hirscher (AUT)
Wengen Janka (SUI) Fill (ITA) Zurbriggen (SUI)
Kitzbühel Zurbriggen (SUI) Kostelic (CRO) Zrncic-Dim (CRO)

ÖSV-Team für Montag: Benjamin Raich, Romed Baumann, Marcel Hirscher, Bernhard Graf

Share if you care.