"Technisch und taktisch auf hohem Niveau"

8. Februar 2009, 12:16
28 Postings

Red Bull-Goalie Gustafsson hofft im Spiel Österreich vs Schweden am Mittwoch auf seinen neunten Teameinsatz

Salzburg - Für Eddie Gustafsson ist das freundschaftliche Fußball-Länderspiel von Schweden in Graz gegen Österreich am Mittwoch (20.30 Uhr) eine ganz besondere Partie. Der 32-jährige Red-Bull-Salzburg-Goalie könnte ausgerechnet gegen seine neue Wahlheimat seinen neunten Teameinsatz absolvieren. "Unsere Vorzüge liegen darin, dass alle Spieler technisch und vor allem taktisch auf einem hohen Niveau spielen", sagte der Winter-Zugang von Österreichs Herbstmeister.

Gute Aussichten

Während der Schlussmann im schwedischen Team derzeit nur die Nummer zwei hinter PSV-Eindhovens Andreas Isaksson ist ("Isaksson ist die absolute Nummer eins, dahinter ist alles offen"), geht er bei den Bullen aufgrund der Verletzung von Timo Ochs als Einsergoalie in die für Salzburg am 22. Februar mit dem Spitzenspiel gegen Rapid beginnende Frühjahrsmeisterschaft. "Der Wechsel war ein entscheidender Schritt in meiner Karriere, hier habe ich die Aussicht auf internationale Einsätze", wies Gustafsson hin.

Durch Erfolge mit der Truppe von Coach Co Adriaanse, die er anderen ausländischen Clubs vorgezogen hatte, will sich der 1,87 m große Tormann auch für die WM in Südafrika empfehlen. "Das ist ein ganz großes Ziel, da möchte ich dabei sein", betonte Gustafsson.

Bis dorthin ist es aber auf jeden Fall noch ein weiter Weg, die fünftplatzierten Schweden halten in der WM-Quali-Gruppe 1 nach drei Spielen (1 Sieg/2 Unentschieden) bei fünf Punkten, haben aber genauso wie Tabellenführer Dänemark ein Spiel weniger ausgetragen. "Der größte Vorteil unserer Nationalmannschaft ist, dass die meisten Spieler in internationalen Topligen spielen und dadurch eine dementsprechende Erfahrung mit sich bringen", merkte Gustafsson an.

Dabei habe man mit Isaksson (PSV Eindhoven), Olof Mellberg (Juventus Turin), Kim Källström (Olympique Lyon) und Zlatan Ibrahimovic (Inter Mailand/am Mittwoch nicht dabei) in allen Mannschaftsteilen hervorragende Kicker. "In der Offensive haben wir Spieler, die ein Match alleine entscheiden können", fügte der Salzburg-Goalie hinzu.

Vor allem Inter-Star Ibrahimovic ist immer für einen Geniestreich gut. "Er hat überragende Fähigkeiten, ist für mich mit Cristiano Ronaldo und Lionel Messi der beste Stürmer der Welt", lobte Gustafsson seinen Teamkollegen. Wenn man ihn besser kenne, merke man auch, dass er gar nicht so exzentrisch sei, wie in der Öffentlichkeit dargestellt. "Er ist ein sehr freundlicher, kommunikativer und lustiger Typ, mit dem man sehr viel Spaß haben kann", verriet Gustafsson.

Die Schweden konnten sich für alle fünf Großereignisse im neuen Jahrtausend qualifizieren, die Auftritte dort aber meistens nicht sehr erfolgreich gestalten. "Unsere Schwäche ist, dass wir bei großen Turnieren in den entscheidenden Momenten nicht gut präsent sind", sagte Gustaffson. Laut dem Goalie solle sich das aber in Zukunft ändern. "Warum sollten wir nicht auch einmal wie Griechenland (Anm.: Ex-Europameister) ganz vorne stehen?", glaubt Gustafsson an den großen Coup.

In Salzburg hat sich der Vater von zwei Söhnen schon gut eingelebt, in der Mannschaft des Winterkönigs will er sich auch längerfristig etablieren. "Ich möchte Red Bull von meinen Fähigkeiten überzeugen", erklärte Gustafsson, der schon ein bisschen Deutsch spricht und seine Sprachkenntnisse schnellstmöglich verbessern will. Sein Vertrag, der eine Option für zwei weitere Jahre beinhaltet, läuft vorerst bis Sommer. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Teameinsatz für Eddie Gustafsson gegen Südkorea im November 2005.

Share if you care.