Präsident erklärte seinen Rücktritt

8. Februar 2009, 09:35
posten

Tong Sang wollte Misstrauensvotum zuvorkommen

Paris - Nach einem knappen Jahr im Amt hat der Präsident von Französisch-Polynesien, Gaston Tong Sang, am Samstag in Tahiti seinen Rücktritt erklärt. Er selbst werde sofort zurücktreten, seine Regierung werde die Amtsgeschäfte weiterführen, sagte Tong Sang bei einer Sondersitzung des Kabinetts. Durch seinen Rücktritt konnte der konservative Politiker einem drohende Misstrauensvotum zuvorkommen.

"Überseeland"

Seit Frankreich 2004 ein neues Autonomiestatut beschloss, wurde Französisch-Polynesien von einem Übersee-Territorium zu einem "Überseeland". Die lokale Verwaltung wurde im Zuge dessen gestärkt, so dass Paris nur mehr für Außenpolitik, Justiz, Verteidigung, innere Sicherheit und Geldwesen zuständig ist. Französisch-Polynesien liegt im Pazifik und hat auf einer Europa vergleichbaren Fläche insgesamt 240.000 Einwohner. Es besteht aus rund 130 Inseln und Atollen, darunter Tahiti und Bora Bora. (APA/AFP)

Share if you care.