Liu Jia in Düsseldorf im Semifinale

7. Februar 2009, 20:16
posten

Knapper Sieg im Nervenkrimi gegen Titelverteidigerin - Chen scheiterte an Timo Boll

Düsseldorf - Tischtennis-Ass Liu Jia hat sich dank eines 4:3-(8,-4,7,7,-7,-8,12)-Erfolgs im Nervenkrimi gegen die niederländische Titelverteidigerin Li Jiao am Samstag ins Semifinale des Europa-Top-12 in Düsseldorf vorgekämpft. Die topgesetzte Linzerin lag gegen ihre Kontrahentin bereits 3:1 voran, ehe sie noch zittern und in der Entscheidung sogar einen Matchball abwehren musste. In der Runde der besten Vier trifft die 26-Jährige am Sonntag (10.00 Uhr) nun auf Li Jie (NED).

Den Einzug in die Vorschlussrunde verpasst hat hingegen Chen Weixing, der sich im Viertelfinale dem dreifachen Europameister und Lokalmatador Timo Boll 1:4 (-10,-5,-3,6,-11) geschlagen geben musste. Robert Gardos, Österreichs zweiter Beitrag beiden Herren, schied als einziger der drei österreichischen Teilnehmer bereits nach der Gruppenphase aus. (APA)

Share if you care.