Vanek: Heimsieg ohne Scorerpunkt

7. Februar 2009, 13:39
38 Postings

Die Sabres besiegten die Canadiens mit 3:2. Der Österreicher ging dabei leer aus. 2:10-Debakel der New York Rangers in Dallas

Buffalo - Thomas Vanek ist am Freitag beim Heimsieg der Buffalo Sabres gegen die Montreal Canadiens leer ausgegangen. Die Sabres setzten sich gegen den Stanley-Cup-Rekordsieger 3:2 durch und feierten gegen einen direkten Konkurrenten um einen Play-off-Platz in der Eastern Conference der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL einen wichtigen Sieg.

Nach dem fünften Heimsieg in Folge liegt Buffalo im Osten nur noch drei Punkte hinter den Kanadiern punktegleich mit Philadelphia auf Platz sechs. Vanek hält nach 53 Saisonspielen bei 32 Treffern und ist unverändert Dritter der Torschützenliste.

Die New York Rangers schlitterten bei den Dallas Stars in ein 2:10-Debakel. Das ehemalige Team des Kärntners Thomas Pöck hielt zwei Drittel (2:4) einigermaßen mit, im Schlussabschnitt schossen die Texaner die Startruppe aus New York mit sechs Toren jedoch regelrecht vom Eis. Zweistellig hatten die Rangers zuletzt im April 1993 (4:10 gegen Pittsburgh) verloren. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Sabres feierten einen 3:2-Erfolg gegen Rekordmeister Montreal.

Share if you care.