Italien unterstützt den Kauf von Autos, Möbeln, Elektroware

6. Februar 2009, 18:34
1 Posting

Mailand - Die Regierung in Rom verabschiedete am Freitag ihr Konjunkturpaket. Es sieht Maßnahmen zur Unterstützung der Auto- und Motorradbranche vor, der Möbelindustrie und der Elektro-Haushaltsgeräte-Hersteller. Insgesamt ist das Unterstützungspaket zwei Milliarden Euro wert. Italiens Regierung hat damit ein Minipaket geschnürt, das sowohl den Industriellenverband Confindustria als auch die Gewerkschaften zu harscher Kritik veranlasste. Es reiche nicht aus, um der Nachfrage die nötigen Impulse zu verleihen, so ihr Tenor.

Die Verschrottungsprämie für alte Autos und deren Substitution durch neue Euro4 bzw. Euro6-Modelle macht 1500 Euro aus. Sie steigt auf 2500 Euro für kleine und umweltfreundliche Nutzfahrzeuge. Eine Finanzspritze von 1500 Euro wurde für die Akquisitionen von Elektroautos oder mit Methangas betriebene Pkws zugesagt. Auch der Erwerb von umweltfreundlichen Mopeds und Motorrädern wird bei Verschrottung des alten Fahrzeugs mit 500 Euro unterstützt. Die Regierung hat auf die ursprünglich angekündigte Garantie für Verbraucherkredite beim Erwerb neuer Autos bzw. die Streichung der Autosteuer verzichtet.

Der Erwerb neuer Einrichtung und Elektrogeräte wird ebenfalls gefördert. Der Kaufbetrag für Kühlschränke, Waschmaschinen und Möbel kann bis zu 20 Prozent von der Steuer abgeschrieben werden. Voraussetzung dafür ist, dass der Kauf im Rahmen eines energieeffizienten Umbaus der Wohnung erfolgt.

Am Wochenende wurden auch die makroökonomischen Rahmendaten des italienischen Stabilitätsprogramms bekanntgegeben, das demnächst in Brüssel präsentiert wird. Demnach wird Italiens Wirtschaft 2009 um zwei Prozent zurückfallen, das Haushaltsdefizit wird auf 3,7 Prozent und die Gesamtverschuldung des Staates auf einen neuen Rekord von 110 Prozent des BIP steigen. (Thesy Kness-Bastaroli, Mailand, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 07.02.2009)

  • Wer seine alte Wasch- maschine durch eine neue ersetzt, kann den Kauf von der Steuer absetzen.
    foto: standard/robert newald

    Wer seine alte Wasch- maschine durch eine neue ersetzt, kann den Kauf von der Steuer absetzen.

Share if you care.