Mehr TV-Tipps für Samstag

6. Februar 2009, 16:45
posten

How I met your Mother | Sulukule in Istanbul - Streit um den Abriss des Roma-Viertels | Mit offenen Karten | WBA-Titelkampf im Schwergewicht | Metropolis | Rue Santa Fe - Erinnerung an eine revolutionäre Zeit

14.20

SERIE

How I met your Mother
Die Hochzeit von Lily und Marshall steht bevor, und was fällt Barney wohl anderes ein als ein Rudel Stripperinnen für den Junggesellenabschied. Aber auch Robin vergreift sich ordentlich in der Wahl von Lilys Geschenk. Bis 15.15, ProSieben

18.30

REPORTAGE

Sulukule in Istanbul - Streit um den Abriss des Roma-Viertels
Die Heimat vieler Roma in Istanbul ist bedroht. Die Sulukule, einer der ältesten Orte weltweit, an denen Roma sesshaft wurden, soll einem Villenviertel weichen. _Bis 19.00, 3sat

20.00

INFORMATION

Mit offenen Karten - Schlachtfeld Hightech 
In einem kurzen Abriss stellt Jean-Christophe Victor dar, mit welchen Technologien heute Krieg geführt wird, etwa mit Drohnen, hypermodernen Kampfanzüge und der digitalen Echtzeitvernetzung auf dem Schlachtfeld. Bis 20.10, Arte

 

 

 

22.00

BOXEN

WBA-Titelkampf im Schwergewicht Ruslan Chagaev - Carl Davis Drumond
Nach einjähriger Verletzungspause verteidigt „der weiße Tyson" Chagaev seinen Titel gegen C. D. Drumond aus Costa Rica. Dieser könnte für den Usbeken eine Hürde zum neuerlichen Fight gegen den russischen Hünen Nikolai Walujew werden. Bis 23.00, ZDF

22.45

MAGAZIN

Metropolis
Seit Donnerstag erliegt Berlin dem Berlinale-Fieber. Das erklärt den Filmschwerpunkt: 1) Tilda Swinton - Die Berlinale Jurypräsidentin. 2) Tromsø International Festival of Film - Das nördlichste Filmfestival der Welt. 3) Retrospektive: 70 mm - Bigger than Life. 4) „Der Vorleser" - Film und Holocaust. 5) Isuma TV: das erste Webportal für indigene Filmemacher. 6) Deutscher Film beim Festival. Bis 23.30, Arte

23.30

DOKUMENTATION

Rue Santa Fe - Erinnerung an eine revolutionäre Zeit
Im Oktober 1974 stirbt Miguel Enriquez, der Lebensgefährte der Filmemacherin Carmen Castillo, auf der Calle Santa Fe in Santiago de Chile bei einem Überfall der Geheimpolizei. Die Doku erzählt die Geschichte des Widerstandskämpfers gegen das Pinochet-Regime und lässt eine Zeit wiederaufleben, die viele Chilenen lieber vergessen wollen. Bis 1.10, Arte

Share if you care.