Fritz Langs "Metropolis" wird restauriert

6. Februar 2009, 15:48
posten

Die Fassung der Uraufführung des Stummfilm-Klassikers soll annähernd wieder hergestellt werden können

Wiesbaden - Die Restaurierung des Stummfilm-Klassikers "Metropolis" von Fritz Lang (1925/26) hat wenige Monate nach der Entdeckung bisher verschollen geglaubter Szenen begonnen. Erste Arbeiten zeigten, dass die Fassung der Uraufführung annähernd wieder hergestellt werden könne, teilte die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung am Freitag in Wiesbaden mit.

Im vergangenen Jahr waren in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires insgesamt rund 30-minütige Sequenzen gefunden worden. Das Material sei allerdings in einem beklagenswerten Zustand, berichtete die Stiftung. Die genauen Kosten für das Projekt sind noch unklar.

"Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir nun alle Möglichkeiten nutzen, um dieses Meisterwerk in modernster Technik für ein breites Festival- und Kinopublikum sowie im Fernsehen und auf DVD verfügbar zu machen", sagte Stiftungs-Vorstand Helmut Poßmann laut Mitteilung. Damit erfülle sich aus filmkultureller Sicht ein lange gehegter Traum.

Unwiederbinglich verloren

Der Science-Fiction-Stummfilm "Metropolis" mit Gustav Fröhlich und Brigitte Helm in den Hauptrollen gilt heute als Meilenstein der Filmgeschichte. Er wurde im Jänner 1927 in Berlin uraufgeführt. Später wurde diese Fassung deutlich gekürzt, weil der Film nach Angaben der Murnau-Stiftung vier Monate lang keinen Erfolg hatte. 2001 erhielt eine erste restaurierte Fassung viel Beifall. Damals galten die herausgeschnittenen Teile als unwiederbringlich verloren. Einzelne Einstellungen, die in der argentinischen Fassung nicht enthalten waren, fehlen immer noch. Man hoffe, diese bei einer erneuten weltweiten Suche zu finden, erklärte die Murnau-Stiftung.

Die Stiftung mit Sitz in Wiesbaden hat die Rechte an dem Filmklassiker und vielen weiteren Filmen. Seit mehr als 40 Jahren kümmert sie sich um Erhalt und Pflege des deutschen Filmerbes. Ein weiteres aufwendiges Restaurierungsprojekt ist derzeit der Zweiteiler "Die Nibelungen", ebenfalls von Fritz Lang. Das Projekt soll bis 2010 abgeschlossen sein, der Film soll dann mit neuer Musikfassung aufgeführt werden. (APA/dpa)

Share if you care.