Hubsi Kramar ändert Stücktitel in "Pension F."

6. Februar 2009, 12:28
4 Postings

Wegen "der Entwicklungen der letzten Tage und Wochen"

Wien - Wegen "der Entwicklungen der letzten Tage und Wochen" gab der Theatermacher Hubsi Kramar heute, Freitag, bekannt, den Titel seines Stücks "Pension Fritzl", das am 23. Februar im Wiener 3raum-anatomietheater Premiere feiert, geändert zu haben. Die Produktion heiße demnach nunmehr "Pension F. Von Hermann Fritzl & Hubsi Kramar - Die ultimative Mediensatire". Auf Nachfrage der APA erläuterte Kramar, dass die Titeländerung nicht zuletzt durch einen Vandalenakt am Theatereingang - Plakate wurden runtergerissen und das Türschloss mit Superkleber beschmiert - ausgelöst wurde. "Die mediale Hetze beginnt zu wirken", so der Regisseur: "Es wird für alle Beteiligten gefährlich."

Um "weitere Missverständnisse zu vermeiden" habe er den Namen nun abgekürzt, auch in Hinblick auf die Medien, die er im Rahmen der Ankündigungen nicht in rechtlich schwierige Situationen bringen wolle. Weiters betonte Kramar, dass es sich bei dem Stück weder um eine Komödie handle, noch komme die Familie vor. Ein Rechtsvertreter der Familie habe sich bei ihm gemeldet, er habe das Konzept seines Stücks dargelegt, aber keine Reaktion mehr bekommen. Thema des Stücks sei Gewalt in der Familie im Allgemeinen und deren Tabuisierung. (APA)

Share if you care.