Schwaches Weihnachtsgeschäft durchkreuzt Umsatzziel von Medion

6. Februar 2009, 11:10
posten

Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte im vergangenen Jahr auf 34,4 (28,5) Millionen Euro zu

Der Elektronikgroßhändler Medion hat im vergangenen Jahr wegen eines schwachen Weihnachtsgeschäfts sein Umsatzziel verfehlt. Für das erste Halbjahr 2009 erwartet Medion weitere Geschäftseinbußen im Zuge der Wirtschaftskrise.

Ergebnis legte im vergangenen Jahr auf 34,4 (28,5) Millionen Euro zu

2008 fielen die Erlöse auf 1,61 (Vorjahr: 1,66) Milliarden Euro, wie der Aldi-Lieferant am Donnerstagabend mitteilte. Er führte den Rückgang auf eine schwache Entwicklung gegen Ende des Schlussquartals zurück. Mitte November hatte das Unternehmen seine Ziele leicht zurückgeschraubt. Angestrebt wurde ein geringes Umsatzplus auf etwa 1,7 Milliarden Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte im vergangenen Jahr auf 34,4 (28,5) Millionen Euro zu und lag damit im Rahmen der Erwartungen. Medion profitierte nach eigener Auskunft von Produktneuerungen. "Insbesondere die durch gezielte Marketingmaßnahmen unterstützte neue Designlinie wurde am Markt gut aufgenommen", hieß es.

Zurückhaltung

Aufgrund des zurückhaltenden Orderverhaltens wichtiger Kunden geht das Unternehmen von einem Umsatzrückgang im ersten Halbjahr aus. Sollte es zu der für die zweite Jahreshälfte erwarteten gesamtwirtschaftlichen Erholung kommen, dürften sich auch die Erlöse von Medion wieder stabilisieren, stellte die Firma in Aussicht. Sie rechnet damit, trotz des schwierigen Umfelds auch 2009 deutlich profitabel zu sein (Reuters)

 

Link

Medion

Share if you care.