Boston verlor Schlager gegen Lakers

6. Februar 2009, 10:32
posten

109:110-Niederlage beendet Siegesserie

New York - Die Los Angeles Lakers haben sich am Donnerstag im Spitzenduell der National Basketball Association (NBA) mit 110:109 n.V. bei den Boston Celtics durchgesetzt. Für die Celtics endete damit just zu Hause nach 12 Siegen en suite eine stolze Serie, Paul Pierce und Co. fielen in der Eastern Conference auf Platz zwei hinter Cleveland zurück. Bester Werfer der Partie war Kobe Bryant von den Lakers mit 26 Punkten.

Die Entscheidung in der Neuauflage des NBA-Finales von 2008 führte Lamar Odom 16 Sekunden vor dem Ende der Overtime mit zwei verwandelten Freiwürfen herbei. Wohl versuchte auch Boston-Guard Ray Allen in den folgenden Sekunden noch ein Foul zu schinden, ein Pfiff blieb aber aus. Es war die zweite Saisonniederlage Bostons gegen die Lakers. (APA)

 

Share if you care.