Fabasoft-Betriebsergebnis drehte ins Minus

6. Februar 2009, 08:33
posten

Wien/Linz - Das börsenotierte Linzer Softwarehaus musste im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 (Oktober bis Dezember) einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 1,4 Mio. auf 5,2 Mio. Euro hinnehmen. Das operative Ergebnis (EBIT) drehte mit 600.000 Euro ins Minus, nachdem es im 3. Quartal 07/08 noch plus eine Mio. Euro betragen hatte.

Nach neun Monaten lag der Umsatz des Geschäftsjahres 08/09 um 1,7 Mio. Euro unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) drehte mit -0,5 Mio. Euro ins Minus (1-9 2007/08: 1,5 Mio. Euro). Der operative Verlust vergrößerte sich auf -2 Mio. Euro (1-9 2007/08: -0,05 Mio. Euro). Der Cash Flow blieb im Jahresabstand stabil bei -1,2 Mio. Euro, die liquiden Mittel sanken zum 31. Dezember auf 15,2 Mio. Euro nach 18,1 Mio. Euro ein Jahr davor, teilte das in Frankfurt börsenotierte Unternehmen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ad hoc mit. (APA)

Share if you care.