Obama bestieg erstmals "Air Force One"

6. Februar 2009, 06:47
1 Posting

Cheeseburger als Bordverpflegung auf Reise nach Virginia

Washington - Zweieinhalb Wochen nach seinem Amtsantritt hat US-Präsident Barack Obama am Donnerstag erstmals sein spektakulärstes Dienst-Verkehrsmittel benutzt - die "Air Force One", ein umgebauter Jumbo Jet. Der neue Mann im Weißen Haus hielt dabei mit seiner Begeisterung nicht hinterm Berg: "Was haltet ihr von diesem schicken Flug?", fragte er mitreisende Journalisten. "Doch gar nicht schlecht."

Wenig aufsehenerregend war unterdessen der Flug an sich: Er führte Obama nach Newport News (US-Staat Virginia), wo der Präsident in der benachbarten Stadt Williamsburg an einem Treffen seiner Demokratischen Partei teilnahm. Mit dem Auto braucht man für die knapp 300 Kilometer lange Strecke von Washington aus rund drei Stunden, mit dem Jumbo eine halbe Stunde. Durchschnittlich auch Obamas Verpflegung auf dem kurzen Flug: Cheeseburger und Pommes Frites. (APA/dpa)

Share if you care.