Körperbilder und Theaterfrüchte

5. Februar 2009, 18:31
posten

Die bewährte Nachwuchs­förderung im Theater Drachengasse

Wien - Mit einem "Lob den dummen Frauen" begann das Theater Drachengasse im Vorjahr seine theatrale Nachwuchsförderung; mit dem Thema "Schöne Körper" geht es nun nach dem Erfolg von 2008 weiter.

Mehr als 70 Konzepte junger Theatergruppen sind über den Sommer in der Wiener Drachengasse bei den Intendantinnen Eva Langheiter und Johanna Franz eingelangt - das Ausschreiben verlangte keine fertigen Bühnentexte, sondern ausführliche Projektbeschreibungen.

Ursprünglich drei zu kürenden Siegern des Wettbewerbs sollte es ermöglicht werden, ihre Ideen in der Drachengasse zu verwirklichen. Doch die Auswahl unter den Einsendungen sei diesmal schwierig gewesen, berichtet Eva Langheiter: "Die für uns interessantesten Konzepte gehen über die unmittelbare Reflexion von Körperbildern hinaus und stellen den Kult um den 'schönen Körper' in einen größeren Zusammenhang heutiger gesellschaftlicher Verhältnisse."

Im Finale werden nun also vier Teilnehmer ihre Stücke als 20-Minüter präsentieren (4. bis 23. Mai im Bar & Co) und zudem um einen Experten- und einen Publikumspreis rittern. Zwei weitere Gruppen werden ihre Projekte zu abendfüllenden Programmen entwickeln, die in der nächsten Saison in den Spielplan aufgenommen werden. (ih/ DER STANDARD; Printausgabe, 6.2.2009)

Share if you care.