US-Erstanträge für Arbeitlosenhilfe auf 26-Jahres-Hoch

5. Februar 2009, 15:11
posten

Washington - In den USA haben sich Ende Jänner so viele Menschen arbeitslos gemeldet wie seit über 26 Jahren nicht mehr. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stieg in der Woche bis 31. Jänner auf 626.000, wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte. Das ist der höchste Wert seit Oktober 1982. Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit 585.000 gerechnet.

In den zurückliegenden vier Wochen meldeten sich damit durchschnittlich 582.250 Männer und Frauen arbeitslos. Das ist der höchste Wert seit Dezember 1982. "Die Unternehmen versuchen noch immer, ihre Kosten zu drücken und an den schwachen Umsatz anzupassen", sagte Analyst Gary Thayer von Wachovia Securities. (APA/Reuters)

Share if you care.