Obdachloser am Bahnhof von Zug erfasst und getötet

5. Februar 2009, 14:21
posten

Frühpensionist war zu knapp an der Gleisanlage vermutlich zu seinem nächtlichen Unterschlupf unterwegs

Graz - Ein Fußgänger ist Mittwochnacht gegen gegen 21.30 Uhr auf dem Areal des Grazer Frachtenbahnhofs von einem einfahrenden IC erfasst und getötet worden. Der obdachlose Frühpensionist war zu knapp an der Gleisanlage vermutlich zu seinem nächtlichen Unterschlupf unterwegs.

Der Frühpensionist wurde von einem aus Wien einfahrenden Intercity erfasst und zu Boden geschleudert. Der Mann erlitt eine Schädelzertrümmerung und war auf der Stelle tot. (APA)

Share if you care.