Micronas baut Stellen ab

5. Februar 2009, 13:32
posten

Der Schweizer Chiphersteller will nach der gescheiterten Restrukturierung seiner Konsumelektronik-Sparte die Hälfte der 1.800 Stellen streichen

Allein in Deutschland sollen 500 bis 600 Arbeitsplätze wegfallen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Hersteller von Chipkomponenten für Unterhaltungselektronik und Autos betreibt in Freiburg im Breisgau eine Fabrik.

Den Angaben zufolge kam es im vierten Quartal zu einem breiten Einbruch der Nachfrage. Schon davor hätten weder die Fußball-EM noch die Olympischen Spiele in Peking die Nachfrage nach Fernsehgeräten belebt, für die Micronas Teile liefert. Insgesamt fiel der Umsatz im Jahr 2008 um 16 Prozent auf 598 Mio. Franken (401 Mio. Euro).

Obwohl der Verlust, der 2007 noch bei 543 Mio. Franken gelegen hatte, im abgelaufenen Jahr auf 52,5 Mio. Franken zurückgefahren werden konnte, will sich die Firma nun von dem Bereich Konsumelektronik trennen. Über einen Verkauf von Teilen davon würden bereits Gespräche mit möglichen Investoren geführt. Das Geschäft in der Autosparte will Micronas weiterführen.(APA)

 

Share if you care.