Leitzinssenkung auf 1,00 Prozent

5. Februar 2009, 13:09
25 Postings

Niedrigster Stand seit der Gründung der Notenbank 1694

London - Die britische Notenbank hat ihren Leitzins wegen der Wirtschaftskrise wie erwartet erneut deutlich gesenkt. Der Leitzins werde um 50 Basispunkte auf 1,00 Prozent reduziert, teilte der geldpolitische Ausschuss der Notenbank am Donnerstag in London mit. Ökonomen hatten wegen der ausgeprägten Finanz- und Wirtschaftskrise in Großbritannien mit einer Zinssenkung in dieser Größenordnung gerechnet. Im Jänner hatte die britische Notenbank ihren Leitzins wegen der Krise bereits um 0,5 Punkte und damit auf den niedrigsten Stand seit der Gründung der Notenbank im Jahr 1694 reduziert. Im September hatte der Leitzins noch bei 5,0 Prozent gelegen. (APA/dpa-AFX)

Share if you care.