In Valencia brennt der Hut

5. Februar 2009, 12:44
8 Postings

Spaniens Cupsieger CF Valencia in akuten Finanznöten - Spieler warten auf Gehälter

Valencia - Der aktuelle spanische Fußball-Cupsieger Valencia CF befindet sich in akuten Finanznöten. Der hoch verschuldete Verein kann seinen Spielern die Gehälter nicht pünktlich zahlen. Clubboss Vicente Soriano hatte den Profis zugesagt, die zum 1. Februar fälligen Gehälter von insgesamt 16 Millionen Euro spätestens in dieser Woche zu überweisen. Nun musste der Tabellenvierte der Primera Division die Spieler nach Presseberichten vom Donnerstag aber um eine weitere Woche vertrösten.

Der mit über 300 Millionen Euro verschuldete Verein, der im laufenden Cupbewerb am FC Sevilla im Viertelfinale scheiterte, hatte darauf gehofft, durch den Verkauf des Geländes seines Mestalla-Stadions den Schuldenberg abzutragen. Das Geschäft wurde bisher nicht abgewickelt. Valencia will in der kommenden Saison in ein neues Stadion umziehen. Nach einer Mitteilung der Madrider Regierung schulden die spanischen Profi-Clubs allein dem Finanzamt insgesamt 627 Millionen Euro. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schlechte Zeiten für die Stars in Valencia. 16 Millionen Euro haben die Spieler diesen Monat noch nicht bekommen, verhungern werden sie aber nicht.

Share if you care.