Ex-Vizepräsident warnt Obama vor Abkehr von Bush-Politik

5. Februar 2009, 06:47
3 Postings

Cheney mahnt den neuen Präsidenten, den Anti-Terror-Kurs beizubehalten

Washington - Nur rund zwei Wochen nach seiner Amtsübernahme hat der frühere US-Vizepräsident Dick Cheney US-Präsident Barack Obama vor einer Abkehr in der Anti-Terror-Politik gewarnt. Ohne die von seinem Vorgänger George W. Bush eingeführten Gesetze zur Überwachung Terrorverdächtiger oder der verschärften Verhörmethoden von Gefangenen hätte es gemäß seiner Überzeugung nach dem 11. September 2001 weitere Anschläge auf die USA gegeben, sagte Cheney dem Magazin "Politico".

Er halte es für wahrscheinlich, dass Terroristen weiterhin versuchen würden, mit atomaren oder biologischen Waffen Anschläge in den USA zu verüben. "Ob sie das schaffen, hängt auch davon ab, ob wir die Politik beibehalten, die es uns erlaubt hat, alle weiteren Versuche von Angriffen mit vielen Opfern nach dem 11. September zu vereiteln", sagte Cheney. (APA/Reuters)

 

Share if you care.