Strukturhilfe für Österreich 2008 halbiert

4. Februar 2009, 19:16
posten

Österreich hat im abgelaufenen Jahr von der EU-Kommission 150 Millionen Euro an Struktur- und Kohäsionshilfe bekommen

Brüssel - Österreich hat im abgelaufenen Jahr von der EU-Kommission 150 Millionen Euro an Struktur- und Kohäsionshilfe bekommen. 2007 waren es noch 304,5 Millionen gewesen.

Die Halbierung ist darauf zurückzuführen, dass das Burgenland nicht mehr als "Ziel-1-Gebiet" gilt und sich nunmehr in einem Phasing-out-Prozess befindet. Insgesamt hat die Kommission 2008 rund 38 Milliarden Euro an Struktur- und Kohäsionshilfen ausbezahlt. Bei der Ausschöpfung der Mittel liegt Österreich 95 Prozent im Spitzenfeld, der Durchschnitt beträgt knapp 85 Prozent. (mimo, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 5.2.2009)

 

Share if you care.