Erstmals Spenderniere über Vagina entfernt

4. Februar 2009, 13:52
26 Postings

Mediziner hoffen auf mehr weibliche Spenderinnen - Frauen wird damit eine lange Narbe erspart

Baltimore - Über einen kleinen Schnitt an der Rückseite der Vagina haben US-Mediziner nach eigenen Angaben erstmals erfolgreich eine gesunde Spenderniere entnommen. Der Eingriff erfolgte am 29. Jänner am Johns Hopkins Hospital in Baltimore. Die Entnahme über eine natürliche Körperöffnung beschleunigt die Genesung und führt zu einem besseren kosmetischen Ergebnis. Der Vorteil: Der Spenderin wird damit die normalerweise mehr als 15 Zentimeter große Narbe erspart. Der 48 Jahre alten Spenderin gehe es laut den Medizinern gut, das Organ sei für ihre Nichte bestimmt. Die vor kurzem durchgeführte Operation hinterließ nur drei Narben in der Größe einer Erbse. Eine davon befindet sich im Nabel. Von dort aus wurden die Kamera und die Instrumente durch gleiche Schnitte eingeführt.

Entnahme von Organen durch den Mund

Bekannt sind bereits Entnahmen von Gallenblasen und Blinddärmen durch den Mund. Erkrankte Gallenblasen, Nieren und Blinddärme wurden laut BBC ebenfalls bereits durch die Vagina entfernt. Die Mediziner gehen jedoch davon aus, dass jetzt erstmals ein gesundes Organ für eine Transplantation auf diesem Weg gewonnen wurde. Der Transplantationsexperte Robert Montgomery von der Johns Hopkins University School of Medicine leitete das Operationsteam. Er betont, dass sich Chirurgen schon lange Gedanken über den vergleichsweise großen Eingriff für die Entnahme einer Niere gemacht hätten. Der notwendige Schnitt hätte auch einen wesentlichen Anteil an den Schmerzen der Patienten gehabt.

Vorgehensweise bei OP

Als die Niere frei war, ihre Arterien und Venen abgeklemmt, platzierten die Chirurgen sie in einem durch die Vagina-Wand eingeführten Plastiksack und zogen sie an einer Schnur aus dem Körper. Montgomery berichtet, dass der Eingriff rund dreieinhalb Stunden dauerte. Damit ist er einer traditionellen Schlüsselloch-Operation oder einem laparoskopischen Eingriff vergleichbar. Bei der Schlüsselloch-Chirurgie wird der Einschnitt klassischer Weise unterhalb der Bikinilinie gemacht. Die Chirurgen hoffen, dass das neue Verfahren mehr Frauen dazu motivieren wird zu spenden. (pte/red)

Share if you care.