Deutscher missbrauchte Nichte fast täglich

4. Februar 2009, 13:12
80 Postings

Die 13-Jährige wurde seit ihrem vierten Lebensjahr missbraucht - Allein in den vergangenen drei Jahren fanden an die 1000 Übergriffe statt

Hannover- Ein heute 13-jähriges Mädchen ist in Deutschland seit seinem vierten Lebensjahr tausendfach von seinem Onkel sexuell missbraucht worden. Der 25-Jährige hat die Taten gestanden, wie die Polizei Hannover mitteilte.

Der neun Jahre währende Missbrauch kam ans Licht, nachdem sich das Mädchen einer Bekannten anvertraut hat, die umgehend die Polizei verständigte. Das Kind ist nun wegen erheblicher psychischer Schäden infolge des Missbrauchs in psychologischer Behandlung.

Nach Angaben der Polizei wurde das Mädchen seit ihrem vierten Lebensjahr von ihrem Onkel sexuell missbraucht. Die Taten wurden mit der Zeit immer intensiver, seit drei Jahren kam es auch regelmäßig zu Geschlechtsverkehr.

Da die Übergriffe fast täglich stattfanden, gehen die Kriminalbeamten davon aus, dass dem Beschuldigten allein in den vergangenen drei Jahren  an die 1000 Taten vorzuwerfen sind. Bis zum vergangenen Wochenende traute sich das Mädchen nicht, sich jemandem anzuvertrauen, bis sie schließlich der Bekannten von den Verbrechen erzählte. (APA)

 

 

Share if you care.