Abbas: Versöhnung mit Hamas hat "Priorität"

4. Februar 2009, 13:16
28 Postings

Abbas fordert vor dem Europaparmlament internationale Friedenstruppen - Israel "Zerstörungskrieg" vorgeworfen

Straßburg - Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas hat die Versöhnung mit der im Gazastreifen herrschenden radikal-islamischen Hamas und die Errichtung einer palästinensischen Einheitsregierung als "Priorität" bezeichnet. "Wir wollen die nationale Aussöhnung, um die Teilung zu überwinden", sagte Abbas am Mittwoch vor dem Europaparlament in Straßburg. Ohne die Hamas beim Namen zu nennen, sagte Abbas, die palästinensische Autonomiebehörde habe einen Dialog ohne Bedingungen angeboten und akzeptiere das ägyptische Verhandlungsangebot.

Gleichzeitig forderte Abbas die Entsendung von internationalen Friedenstruppen zum Schutz der Palästinenser. "Internationale Friedenstruppen sollten ausgeschickt werden, um unser Volk zu schützen". Es müsse verhindert werden, dass Israel seine "zerstörerische Politik" fortsetze.

Der palästinensische Präsident warf Israel vor, einen "Zerstörungskrieg im Gazastreifen" mit der jüngsten Militäroffensive geführt zu haben. Gleichzeitig führe Israel einen "Siedlungskrieg im Westjordanland und in Jerusalem". Israel dürfe nicht über dem Völkerrecht stehen, verlangte er. Israel wolle das Hauptziel der Palästinenser, ein Ende der israelischen Besatzung und die Schaffung eines eigenen palästinensischen Staates, verhindern, während Gaza noch weiter abgetrennt werde.

Der Gaza-Krieg hat nach Angaben von Abbas mehr als 1.360 Menschenleben und mehr als 5.000 Verletzte gefordert. Davon sei die große Mehrheit unschuldige Zivilisten, darunter viele Kinder, Frauen und Alte, sagte Abbas. Zudem seien 4.000 Wohnhäuser und etwa 20.000 weitere Häuser vollkommen zerstört worden, insgesamt seien 90.000 Menschen in den betroffenen Gebieten ohne Unterkunft. "Der israelische Krieg gegen unser Volk hat die Bemühungen der Palästinenser zunichtegemacht". Abbas beschuldigte Israel außerdem erneut, Phosphorbomben eingesetzt zu haben. (APA)

Share if you care.