13.000 Anrufe bei Mädchen- und Frauentelefonen

4. Februar 2009, 12:19
7 Postings

Kostenlos und auf Wunsch auch anonym: Gewalt und Scheidung die häufigsten Themen in Beratungsgesprächen

Wien - Die drei städtischen Anlaufstellen für Frauen und Mädchen in Wien sind im Vorjahr insgesamt rund 13.000 Mal kontaktiert worden. Das Angebot besteht aus dem Mädchentelefon, dem Frauentelefon und dem 24-Stunden-Frauennotruf. Letzterer wurde vor allem in Fällen von Beziehungsgewalt, sexualisierter Gewalt und Stalking um Hilfe gebeten, bilanzierte Frauenstadträtin Sandra Frauenberger am Mittwoch in einer Aussendung.

"Es ist uns gelungen, diese Service-Einrichtungen im Bewusstsein der Wienerinnen zu verankern. Mädchen und Frauen wissen, wo sie in Wien kostenlose Hilfe und Beratung bei verschiedenen Problemen erhalten", so Frauenberger.

Trennung und innerfamiliäre Gewalt

Bei den Anfragen beim Frauentelefon ging es vor allem um die Themenbereiche Scheidung, Trennung, Obsorge, Besuchsrecht und Unterhaltsfragen. Gewalt, innerfamiliäre Probleme, Gesundheitsfragen sowie Beziehungsthemen waren hingegen die häufigsten Problembereiche, die am Mädchentelefon erörtert wurden.

Anonym

Das Beraterinnenteam aus Psychologinnen, Sozialarbeiterinnen und Juristinnen bietet neben Krisenintervention, telefonischer, persönlicher und Online-Beratung auch Begleitung ins Krankenhaus, zu einer polizeilichen Anzeige oder zum Gericht an. Sämtliche Beratungsangebote des Frauennotrufes sind können auf Wunsch anonym in Anspruch genommen werden. (APA/red)

Kontakte

Der 24-Stunden Frauennotruf ist unter der Telefonnummer 71 71 9 von 0 bis 24 Uhr erreichbar. 

Frauennotruf-Forum: Jeden Montag von 17 bis 20 Uhr Beratungs-Chat. Jeden Dienstag um 17 Uhr und jeden Freitag um 10 Uhr Frauennotruf-Einzelchats (Reservierung notwendig!)

E-Mail-Beratung

Frauentelefon 408 70 66 - Montag, Dienstag, Mittwoch von 8 bis 12 Uhr sowie Donnerstag und Freitag von 12 bis 16 Uhr. Für persönliche Beratung stehen die Mitarbeiterinnen nach telefonischer Voranmeldung Dienstag von 8 bis 12 Uhr und Freitag von 13 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Mädchentelefon 0800 21 13 17 von Montag bis Freitag jeweils zwischen 13 und 17 Uhr

Share if you care.