"Literatur & Wein": Attraktives Autorenaufgebot

3. Februar 2009, 17:17
posten

Kofler, Achleitner, Widmer & Co. zu Gast im Stift Göttweig

Krems - Stift Göttweig ist von 3. bis 5. April wieder Schauplatz des Festivals "Literatur & Wein". Zum elften Mal geben sich Literaturinteressierte - im Vorjahr waren es über 800 Besucher -, international renommierte Autoren, Musiker und nicht zuletzt heimische Winzer-Granden ein Stelldichein. Unter den Teilnehmern finden sich u.a. Werner Kofler, Friedrich Achleitner, Bodo Hell und Urs Widmer.

"It started with a glass of red wine", berichtet Wolfgang Kühn, einer der Initiatoren des Festivals, von der Idee zu den Anfängen 1999 in Schloss Gobelsburg bei Langenlois. Das Konzept für ein "Festival der Genüsse": Autoren präsentieren ihre Texte, Traditionsweingüter stellen ihre Spitzenprodukte vor. Jeder Autor übernimmt jeweils eine Patenschaft für die weißen und roten Edeltropfen, welche auch die Besucher während des Festivals verkosten können.

Heimstätte Göttweig

Bereits im Jahr 2000 übersiedelte das Festival nach Göttweig, wo es nach Zwischenspielen auf Schloss Grafenegg und in Krems schließlich seine endgültige Heimstätte fand. Seit 2007 gibt es in Zusammenarbeit mit dem ORF-Radio Ö1 immer auch eine Matinee im Unabhängigen Literaturhaus NÖ in Krems. Literarisch und önologisch degustiert wird mittlerweile nicht nur in Niederösterreich, sondern auch in Salzburg, Bonn und Frankfurt.

Das Autorenaufgebot für 2009 klingt attraktiv: Mit dabei sind die Schweizer Urs Widmer, Pedro Lenz und Simona Ryser (Rauriser Literaturpreisträgerin), der Deutsche Michael Lentz (Bachmann-Preisträger 2001), der ukrainische Autor Andrej Kurkow, die österreichischen Autoren Werner Kofler (als Festival-Autor), Friedrich Achleitner, Josef Haslinger, Christoph W. Bauer, Angelika Reitzer, Bodo Hell, Antonio Fian und Edith Kneifl, Sibylle Lewitscharoff (Bachmann-Preisträgerin 1998) sowie als Vertreter der jüngeren Generation Nora Gomringer, Clemens Berger und Andrea Winkler.

Musikalisches Programm

Für musikalische Facetten sorgen eine internationale Formation mit Aliosha Biz (Russland, Geige), Krzysztof Dobrek (Polen, Akkordeon), Roland Neuwirth (Wien, Kontragitarre und Gesang) und Alegre Correa (Brasilien, Gitarre) ebenso wie Harri Stojka mit "A Tribute To Swing" und Tuba-Virtuose Jon Sass. Die Weinagenden werden vom Ursin Haus Langenlois betreut, auch diesmal schenken 14 Winzer aus dem Kamptal (Bründlmayer, Loimer, Hirsch, Topf, Steininger, Eitzinger, Kroneder, Reithmaier, Schmid, Barbara Öhlzelt, Kirschbaum, Matthias Hager, Grillmaier und Baumgartner) aus. (APA)

3. bis 5. April

Link:
http://www.literaturundwein.at

Share if you care.