"Haus der Musik" verzeichnet Besucherrekord

3. Februar 2009, 16:03
posten

Trotz Fußball-EM 203.000 zahlende Gäste

Wien - Trotz Fußball-Europameisterschaft und der weltweiten Finanzkrise hat das Wiener "Haus der Musik" im Jahr 2008 seine Besucherzahl auf einen neuen Rekordwert steigern können. Das seit Juni 2000 bestehende Musikmuseum konnte 203.000 zahlende Gäste in der Innenstadt begrüßen, freute sich Geschäftsführer Simon K. Posch am Dienstag in einer Aussendung. Dies sind immerhin 3.000 mehr als im Vorjahr - ungeachtet einer "spürbaren Delle" während des Fußballereignisses im Juni.

Dabei setzt die Einrichtung nicht zuletzt auf die Zusammenarbeit mit Schulen. "Wir haben eine pädagogische Verpflichtung", konstatierte Posch. So seien alleine 28.500 Schüler unter den 203.000 Besuchern gewesen.

Die guten Zahlen des abgelaufenen Jahres möchte man auch heuer wieder liefern können. Dazu hat man im Haydn-Jahr einen Jahresschwerpunkt auf den Komponisten gelegt, plant ein Künstlergespräch von Philharmoniker-Vorstand Clemens Hellsberg mit dem Pianisten Lang Lang oder auch die Premiere für den HD-Zusammenschnitt der Höhepunkte des Neujahrskonzertes auf Großleinwand.  (APA)

 

Share if you care.