USA und Russlands vereinbaren enge Kooperation

3. Februar 2009, 13:19
posten

Clinton telefonierte mit Lawrow - Die beiden Außenminister betonen gemeinsames Interesse über positive Entwicklung der Beziehungen

Moskau - Die neue US-Außenministerin Hillary Clinton hat mit ihrem russischen Kollegen Sergej Lawrow eine enge Zusammenarbeit in strategischen Fragen vereinbart. In einem auf US-Wunsch zustande gekommenen Telefonat hätten beide Seiten ihr gemeinsames Interesse betont, mit dem Regierungswechsel in den USA auf eine positive Entwicklung der Beziehungen hinzuarbeiten, teilte das russische Außenministerium am Dienstag mit. Wenige Stunden zuvor war Clinton in Washington vereidigt worden.

Bilaterale Zusammenarbeit

Besondere Bedeutung hätten beide Minister der Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit beigemessen, hieß es weiter. Dies betreffe etwa Fragen des strategischen Dialogs und der wirtschaftlichen Kooperation, aber auch internationale Probleme wie die Situation in Afghanistan.

Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind in jüngster Zeit durch Streitfragen wie den US-Raketenabwehrschirm, die geplante Nato-Erweiterung und den Georgien-Krieg schwer belastet gewesen. Diplomaten hoffen auf eine Entspannung unter dem neuen US-Präsidenten Barack Obama. (APA/Reuters)

 

Share if you care.