Franzose lebte mit Söhnen jahrelang im Wald

3. Februar 2009, 12:53
12 Postings

Dorfbewohner erkannte junge Männer auf Fahndungsplakat

Paris - Die französische Polizei hat einen Franzosen festgenommen, der vor zehn Jahren seine beiden Söhne entführte und seitdem mit ihnen unter falscher Identität in einer Waldhütte lebte. Die Söhne sind heute 17 und 18 Jahre alt.

Als Kinder sind die Buben nicht zur Schule gegangen, sondern hätten ihrem Vater bei der Ziegenzucht geholfen, berichtete die Zeitung "Le Parisien".

Nachdem ein Dorfbewohner die jungen Männer auf einem Plakat mit vermissten Kindern erkannt hat, benachrichtigte die Polizei.

Kurz nach der Festnahme des Vaters sind die Jungen dann erstmals nach all den Jahren wieder mit ihrer Mutter zusammengetroffen. "Es war ein bewegender Moment", berichtete ihr Großvater. (APA)

Share if you care.